Was sind Playercards?
Ursprünglich stammt die Idee zu diesem Produkt aus den USA und Kanada, wo die ersten Sammelkarten bereits 1888 erschienen sind. Die ersten Serien erschienen bereits im Jahre 1910 und wurden über die Jahrzehnte stetig erweitert und verbessert. Heute sind „Playercards“ aus den amerikanischen Sportarten nicht mehr wegzudenken und erfreuen begeisterte Sammler.
Seit über 10 Jahren sind Playercards auch ein fester Bestandteil des ligaweiten Merchandisings der Deutschen Eishockey Liga (DEL), der schwedischen HockeyAllsvenskan und der ErsteBank Eishockey Liga.
Die Gestaltung und das Layout der Sammelkarten spiegeln das sportliche Leben jedes einzelnen Spielers und seine Geschichte wieder.
Auf der Vorderseite ist ein Aktionsbild, auf der Rückseite ein Porträt und die persönlichen Daten wie Größe, Gewicht, Geburtsdatum und Nationalität des Sportlers. Weiterhin findet man Informationen über den sportlichen Werdegang und die Erfolge des Spielers.
Zusätzlich zu den normalen Serien gibt es Sonderkarten, die sich in Form und Gestaltung von den normalen Sammelkarten unterscheiden und in einem speziellen Mischungsverhältnis beigefügt werden.
Fotografie
Um eine optimale, gleichbleibende Qualität erzielen zu können, arbeitet die City-Press GmbH mit speziellen Hallenblitzanlagen und modernstem Fotoequipment.
Diese spezielle Lichttechnik dient zur optimalen Ausleuchtung der ganzen Arena. Dadurch ist eine team- und ligaübergreifende, gleichmäßige Ausleuchtung gewährleistet und es entstehen kaum Farbtoleranzen durch das lokale Hallenlicht.
Zusätzlich werden die Sportler in speziellen Fotostudios vor Ort portraitiert.
Gestaltung und Druck
Das Produkt „Playercards“ lebt neben den sehr persönlichen Informationen zu den Sportlern auch von Interessanten Sonderserienkarten. Neben einer aufwendigen Gestaltungsform wählen wir auch regelmäßig qualitativ hochwertige Druckverfahren. Hierzu zählen Kartenveredelungen mit Heißfolienprägung, gestanzten Karten sowie aufwendige Produktionsformen wie Jersey-Karten. Bei diesen Sonderserien werden Stücke von original getragenen Trikots in die Karten eingearbeitet. Diese sehr persönliche Form verbindet Fans und Spieler. Für die interessierten Sammler produzieren wir hochwertige Sammelordner mit Informationen zu den jeweiligen Clubs.
Produktion
Neben der Fotoproduktion und der grafischen Umsetzung der Sammelkarten verfügt die City-Press GmbH auch über die notwendigen Konfektionierungsmöglichkeiten. Neben einem Jahrelang erprobten Mischungsverhältnis der Sammelkarten wird in unserem Haus, zur optimalen Qualität des Produktes, auch der Kartenschnitt sowie die anschließende Konfektionierung übernommen. Auf diesem Gebiet ist unser Unternehmen in Europa Marktführend und produziert seit Jahren die offiziellen Lizenzprodukte im Bereich Sammelkarten für die Deutsche Eishockey Liga (DEL), HockeyAllsvenskan, National League A und ErsteBank Eishockey Liga.
Seit mehr als 10 Jahren ist die City-Press GmbH offizieller Lizenzpartner der Deutschen Eishockey Liga (DEL) und produziert jährlich die DEL Playercards.
Playercards als Werbeträger
Die Struktur der Playercard-Produkte ist sehr vielfältig und bietet einen breiten Raum zur Präsentation von Partner und Sponsoren der Liga. Es besteht die Möglichkeit, neben der Logopräsentation auf den Playercards, Sammelordnern, Registerblättern, Verkaufsboxen und Tüten, Werbe-, Bonus-, oder Gewinnkarten beizustreuen. Zusätzlich können Gewinncodes und Internetseiten direkt über die Playercards kommuniziert werden.
Selbstverständlich können auch Produktionen aus dem Non-Sport Bereich umgesetzt werden die speziell auf Ihr Produkt oder Unternehmen abgestimmt sind. Hierzu erstellen wir Ihnen gerne ein entsprechendes Konzept.